MEMOMED – Ärzteseminare auf Sylt

Der seit über 15 Jahren bestehende Verein MEMOMED e.V. bietet auf der  Nordseeinsel Sylt Fortbildungsseminare zu folgenden Themen an:

  • Spezielle Schmerztherapie                        80 Std.               80 CME
  • Palliativmedizin                                           4x40 Std.           120 CME
  • Geriatrische Grundversorgung                 60 Std.               60 CME
  • Ernährungsmedizin                                    80 Std.  (+20)    100 CME
  • Psychosomatische Grundversorgung     50 + 15 Std.       65 CME

Wir bieten alle unsere Kurse als Kompakt-Seminare im Zeitraum einer Woche an, da wir der Meinung sind, dass diese Seminarform den Wochenendkursen aus praktischen und didaktischen Gründen weit überlegen ist.

Die folgende kurzgefasste Darstellung soll Ihnen lediglich einen Überblick über unser Kursangebot geben. Genauere Informationen erhalten Sie über unsere Webseite

www.memomed.de

MEMOMED e.V.                                         Dr. med. Peter Hoffmann
Rothenbaumchaussee 91                       Tel. 040 – 45 75 43
20148  Hamburg                                       Mobil: 0172 – 3215978
                                                                     hoffmann@medizindialog.de

Tel. 040 – 410 1706
Fax 040 – 450 379 31
info@memomed.de

Sie erreichen uns telefonisch unter einer der angegebenen Nummern von 08.00 bis 20.00 Uhr!

 

Psychosomatische Grundversorgung

Kurse im Februar / März und im September / Oktober

Gefordert: 50 Std. Seminar + 30 Std. Balint-Gruppen30

Das Seminar besteht aus drei Teilen:
20 Stunden Theorie
30 Stunden verbale Intervention (Praktikum)
15 Stunden Balint-Gruppenarbeit (es dürfen nur 15 Std. innerhalb des Kurses angeboten werden, die restlichen 15 Std. müssen innerhalb von mindestens einem halben Jahr mit dem gleichen Balint - Gruppenleiter in zwei Zusatzterminen stattfinden:
Beispiel: Seminar im März, 1. Termin Mai, 2. Termin September)

Jeder Kurs wird von der für Sylt zuständigen Ärztekammer Schleswig-Holstein einzeln geprüft und zertifiziert. Der Anerkennung durch die ÄK SH schließen sich  a l l e  anderen Landesärztekammern an. Es gibt für das Seminar + 15 Std. Balint - Arbeit  65 Fortbildungspunkte.

Die Psychosomatische Grundversorgung wird benötigt:

  • zur Facharzt-Weiterbildung in Gynäkologie
  • zur Ausbildung zum FA für Allgemeinmedizin
  • zur Kassenabrechnung bestimmter Leistungen an GKV-Patienten über die Kassenärztlichen Vereinigungen (KV)

Problematisch sind nicht die Ärztekammern, sondern die verschiedenen KVen. Die achten sehr genau auf die Einhaltung der Psychotherapie-Vereinbarung, wo die oben genannte Balint-Regelung festgeschrieben ist.

Vielfach werden nur die 50 Stunden Seminar gewünscht. Dies soll nur in   s e h r  seltenen Einzelfällen erlaubt werden, bitte Rücksprache!

K u r s l e i t e r  ist in den Kursen Herr Dr. Hartkamp aus Solingen und Herr Dr. Branczyk aus Boppard am Rhein. Herr Dr. Hartkamp bietet zusätzlich die jeweils fehlenden Balint – Gruppenstunden in Solingen an. Die geforderten 30 Balint – Stunden sollen/müssen beim gleichen Balint-Gruppenleiter absolviert werden.
Ein Wechsel der Balint-Gruppenleiter ist eigentlich nicht möglich. Rücksprache!

Die Seminare beginnen regelmäßig an einem Sonntag gegen 14.00 Uhr. Seminarende wird am folgenden Freitag gegen Mittag  sein.

Die Gruppengröße soll bei 25 bis 30 Teilnehmern liegen.

Die genauen Seminartermine entnehmen Sie bitte unserer Webseite www.memomed.de

Spezielle Schmerztherapie 

Kurse im März und November

Gefordert: 80 – Stunden – Seminar nach dem Curriculum der Bundesärzte-kammer.

Jeder Kurs wird von der für Sylt zuständigen Ärztekammer Schleswig-Holstein einzeln geprüft und zertifiziert. Der Anerkennung durch die ÄK SH schließen sich  a l l e  anderen Landesärztekammern an.

Der Seminarkurs „Spezielle Schmerztherapie“ ist Voraussetzung für den Erwerb der Zusatzbezeichnung „Spezielle Schmerztherapie“, aber man muss jetzt nach Ablauf aller Übergangsfristen zusätzlich ein Jahr praktische Tätigkeit in einer zugelassenen schmerztherapeutischen Abteilung nachweisen.

Der Seminarkurs „Spezielle Schmerztherapie“ ist ebenfalls Voraussetzung für die Abrechnung von Akupunkturleistungen bei Patienten der gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV).

Es gibt 80 Fortbildungspunkte für das Seminar. Keine Prüfung durch MEMOMED, lediglich ein (freiwilliges) Multiple – choice- Testat am Kursende..

Seminarbeginn ist regelmäßig am Samstag um 14.00 Uhr, Ausgabe der Unterla-gen ab 13.30 Uhr. Seminarende ist am darauf folgenden Samstag gegen 11.30 Uhr. Sie müssen daher auch bei einer weiteren Anreise nicht schon am Vortag anreisen.

Die genauen Seminartermine entnehmen Sie bitte unserer Webseite www.memomed.de

Palliativmedizin

Kurse  im  März  und  November

Gefordert: 40 Stunden Basiskurs und dreimal 40 Stunden Aufbaukurs Modul I, II und III nach dem Curriculum der Bundesärztekammer

Jeder Kurs wird von der für Sylt zuständigen Ärztekammer Schleswig-Holstein einzeln geprüft und zertifiziert. Der Anerkennung durch die ÄK SH schließen sich  a l l e  anderen Landesärztekammern an.

Obwohl die vier Kursteile von uns hintereinander angeboten werden, ist es nicht mehr gewünscht / erlaubt, mehr als zwei Kursteile hintereinander zu absolvie-ren. Ausnahmen dürfen von uns gemacht werden, müssen aber seitens der Teilnehmer hinsichtlich der Anerkennung mit deren Heimat-Ärztekammer abgesprochen sein.

Möglich und aus der inhaltlichen und gruppendynamischen Sicht sogar wünschenswert  ist die gleichzeitige Anmeldung zu

-    Basiskurs + Modul I
-    Modul II und III

Grundkurs und Modul I können natürlich auch einzeln gebucht werden.

Der Grundkurs muss zeitlich v o r der Teilnahme an den Aufbaumodulen erfolgt sein. Es müssen  n i c h t  alle Module beim gleichen Anbieter gemacht werden.

Für die Teilnahme an den Modulen II und III sollen (nicht: müssen) zwei Fallbeispiele aus der eigenen klinischen Tätigkeit eingereicht werden. Dies ist eine Forderung der Ärztekammern. Als Anleitung haben wir ein Schreiben entwickelt, das die Anforderungen enthält.

Beginn im Grundkurs ist Samstag, 14.00 Uhr, Kursende Mittwoch, 11.30 Uhr
Beginn im Modul I ist Mittwoch, 14.00 Uhr, Kursende Samstag 11.00 Uhr
Beginn für Modul II ist Samstag 14.00 Uhr, Kursende Mittwoch 11.30 Uhr
Beginn für Modul III ist Samstag 14.00 Uhr, Kursende Samstag 11.00 Uhr

Die nächsten Termine:

Basiskurs     28.02. bis 04.03.2015            24.10. bis 28.10.2015
Modul I         04.03. bis 08.03.2015           28.10. bis 01.11.2015

Modul II        21.03. bis 25.03.2015           07.11. bis 11.11.2015
Modul III       25.03. bis 29.03.2015           11.11. bis 15.11.2015

 

Ernährungsmedizin

Kurse im Juni

Gefordert: 100 Stunden Ernährungsmedizin, entsprechend dem neuen Curriculum der Bundesärztekammer, die bei uns wie folgte aufgeteilt werden:

  • 80 Stunden Seminar von Samstag 14.00 bis Samstag 11.30 Uhr
  • 20 Stunden Hausarbeit (Lösung von 300 Multiple-Choice-Fragen aus der Ernährungsmedizin + Erstellung von zehn Fall-beispielen aus der eigenen ernährungsmedizinischen Tätigkeit, die an MEMOMED geschickt und von Herrn Prof. Löser als Seminarleiter beurteilt werden.

Jeder Kurs wird von der für Sylt zuständigen Ärztekammer Schleswig-Holstein einzeln geprüft und zertifiziert. Der Anerkennung durch die ÄK SH schließen sich  a l l e  anderen Landesärztekammern an.  Unser Seminarkurs ist zusätzlich durch die Deutsche Gesellschaft für Ernährungsmedizin (DGEM) zertifiziert.

Es gibt also zwei Bescheinigungen:

  • Eine Bescheinigung über 80 Stunden Ernährungsmedizin nach Ende des Seminarkurses und erfolgreicher Ablegung des 75-Multiple-Choice-Fragen–Testates (noch niemand durchgefallen!)
  • Eine Bescheinigung über 100 Stunden Ernährungsmedizin nach Einsendung der Fallberichte am MEMOMED und Akzeptanz durch Herrn Professor Löser.
  • Entsprechend gibt es entweder 80 oder 100 Fortbildungspunkte der Ärztekammer ( CME – Punkte )

Der Seminarkurs „Ernährungsmedizin“ hat 18 Referenten, die alle Chefärzte oder Institutsleiter sind und hat daher ein extrem hohes Niveau. Die Teilnehmer bekommen einen USB – Stick mit allen Folien und Texten der Vorträge der verschiedenen Referenten.

Noch nicht in allen ÄK-Bereichen ist die Ernährungsmedizin als „Zusatzbe-zeichnung“ etabliert. In manchen ÄK kann man sich die E. nur als Tätigkeits-schwerpunkt bescheinigen lassen, oder es gibt eine zertifizierte curriculäre  Fortbildung. In jeden Fall erhält man 80 bzw. 100 CME - Fortbildungspunkte.

Kursbeginn: Samstag 14.00 Uhr, Kursende Samstag 11.30 Uhr. Es gibt einen freien Nachmittag.

Die genauen Seminartermine entnehmen Sie bitte unserer Webseite www.memomed.de

Geriatrische Grundversorgung

Kurse im Mai und November

Gefordert: 60 Stunden Geriatrie, entsprechend dem neuen Curriculum der Bundesärztekammer aus 2012

Wir bieten Ihnen einen 60-Stunden-Seminarkurs zur Erlangung und Vertiefung qualifizierter Kenntnisse zu den speziellen Probleme alter Patienten. Ziel des curriculären Kurses ist die Sicherstellung einer breit gestreuten und fachge-rechten geriatrischen Grundversorgung durch niedergelassene Ärzte und Klinikärzte auf dem Boden der zu erwartenden demografischen Veränderungen.

Sie erhalten eine Vertiefung geriatrischer Kenntnisse im Rahmen ihrer bereits ausgeübten ärztlichen Tätigkeit in Praxis oder Klinik und eine Grundlage für neu entstehende geriatrische Tätigkeitsgebiete, wie z.B. für eine geplante geriatrische Schwerpunktpraxis als geriatrischer Kooperationspartner in der Klinik oder als Heimarzt.

Der Kompaktkurs wird nach entsprechender Anmeldung durch die Ärztekammer Schleswig-Holstein mit 60 CME Punkten zertifiziert.

Seminarleitung: 

  • Priv.-Doz. Dr. med. Rainer Wirth, Klinik für Geriatrie, St. Marien-Hospital Borken

Referenten:

  • Priv.-Doz. Dr. Jürgen Bauer, Geriatrie-Zentrum Oldenburg, Klinikum Oldenburg
  • Prof. Dr. Dieter Lüttje, Klinik für Geriatrie, Klinikum Osnabrück
  • Priv.-Doz. Dr. Alexander Rösler, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
  • Dr. Birgit Teigel, Klinik für Geriatrie, Klinikum Osnabrück
  • Dr. Ulrich Thiem, Zentrum für Altersmedizin Herne, Ruhr-Universität Bochum

Die Referenten sind didaktisch erfahrene, ausgewiesene Experten in ihren jeweiligen Arbeits- und Forschungsbereichen. Der Kurs ist themenübergreifend so konzipiert, dass die Kursinhalte möglichst hohe Praxisrelevanz haben und auf die Bedürfnisse der niedergelassenen Kolleginnen/Kollegen, ebenso wie die der Klinikärztinnen und -ärzte am Beginn einer geriatrischen Tätigkeit, zugeschnitten sind.

Seminarbeginn ist regelmäßig am Samstag oder Sonntag um 14.00 Uhr, Ausgabe der Unterlagen ab 13.30 Uhr.   Seminarende ist am darauf folgenden Freitag oder Samstag gegen 11.00 Uhr. Sie müssen daher auch bei einer weiteren Anreise nicht schon am Vortag anreisen. Die genauen Seminartermine entnehmen Sie bitte unserer Webseite www.memomed.de

Häufig gestellte Fragen:

Kann ich zum Kurs später kommen, früher abreisen, zwischendurch fehlen….?

  • die Ärztekammer erlauben eine gewisse Fehlzeit (ca. 10%), das soll aber möglichst nicht überreizt werden
  • Einzelfallentscheidung! Rückfrage!

Wie ist die Unterbringung geregelt?

  • Soll möglichst selbst gebucht werden, weil die Wünsche sehr unterschiedlich sind (Hotel, Appartements, Preis)
  • Es gibt ermäßigte Zimmer - Kontingente in den jeweiligen Veranstaltungshotels ( Hotel Roth beim Ernährungsmedizin – Kurs und beim Geriatrie – Kurs, Hotel Sylter Hof beim Palliativ-medizin – Kurs, beim Schmerzkurs und beim Psychosomatik - Kurs

Erkennt denn meine ÄK das Seminar auch an?

  • Ein Seminar, das durch die für uns zuständige ÄK Schleswig-Holstein anerkannt wird, wird auch von  a l l e n   anderen ÄK anerkannt.
  • Einige ÄK haben Zusatzanforderungen, wie z.B. Praktische Tätigkeit, Fallbeispiele o.Ä.. Das können wir nicht leisten, muss jeder dann ggf. selbst organisieren. Ist aber ausgesprochen selten.

Wie ist es mit den Übergangsfristen, innerhalb derer eine längere praktische Tätigkeit ersetzt werden kann?

  • Diese Übergangsfristen sind in den meisten Fachbereichen, z.B. in der Schmerztherapie ausgelaufen, in Palliativmedizin sind sie gerade in einigen ÄK - Bereichen verlängert worden. Die Fristen sind generell von ÄK zu ÄK unterschiedlich.
  • In Ernährungsmedizin, Geriatrie  und Psychosomatische Grundversorgung gibt es keine Übergangsfristen bzw. keine praktische Tätigkeit, die gefordert wird.  

Kann ich die Anmeldung stornieren?

  • Im Prinzip kann man eine Anmeldung natürlich stornieren. Es gelten dann die Stornobedingungen im Anmeldeformular. Wenn ein Ersatzteilnehmer gestellt wird, entfallen die Stornogebühren. Wenn ein späterer Kurs gebucht wird, kann dann nach erfolgter Zahlung bis 50% der gezahlten Stornokosten angerechnet werden.
  • Umgekehrt behält sich der Veranstalter, wie überall sonst auch, natürlich vor, bei zu geringer Teilnehmerzahl das Seminar abzusagen. Diese Absage wird bis spätestens 6 Wochen vor Kursbeginn allen bisher angemeldeten Teilnehmern mitgeteilt. Bitte seien Sie daher, speziell bei den Kursen der Speziellen Schmerztherapie und den Palliativmedizin – Modulen zurück-haltend mit festen Hotel – oder Reisebuchungen.

Bekomme ich Ermäßigung, wenn ich arbeitslos, im Mutterschutz, in Rente, alleinerziehend, körperbehindert, …. bin?

  • Regulär gibt es keine Ermäßigungen, die Preise sind knapp kalkuliert und liegen bei vergleichbaren Kursen höher.
  • In Einzelfällen haben wir schon Ermäßigungen gegeben, Rücksprache!
  • Bringt ein Teilnehmer einen oder mehrere „Mitstreiter“, so kann man über eine Ermäßigung für alle nachdenken (ab drei Personen)
Seminar
Fortbildung
Ärztefortbildung
CME-Punkte
Geriatrie

Standort

Impressum
totop