Das Bestattungshaus Wilke in Worbis bietet mit Bestattungen im Waldfriedhof eine besondere Alternative zur traditionellen Bestattung. Der Waldfriedhof, auch bekannt als Friedwald, ist ein Ort der Ruhe und Naturverbundenheit, der Angehörigen die Möglichkeit bietet, ihre Verstorbenen auf eine einzigartige Art und Weise zu beerdigen. In diesem Artikel werden wir den Bestattungsort auf dem Waldfriedhof, angeboten durch das Bestattungshaus Wilke Worbis, genauer betrachten und seine Besonderheiten sowie die Bedeutung der Naturverbundenheit in der Bestattungskultur hervorheben. 

I. Der Waldfriedhof als würdevoller Ort der Ruhe: 

  • Eine natürliche Umgebung: Bestattungshaus Wilke Worbis bietet Beisetzungen auf ausgewählten Waldfriedhöfen an, welche von einer wunderschönen Waldlandschaft umgeben sind. Die friedliche Atmosphäre und die harmonische Integration der Grabstätten in die Natur schaffen einen Ort der Ruhe und Besinnung. Angehörige können hier inmitten der Natur Abschied nehmen und Trost finden. 
  • Würdevolle Bestattungen: Auf dem Waldfriedhof werden individuelle Bestattungen in Form von Baumbestattungen oder Urnenbeisetzungen durchgeführt. Die Wahl eines bestimmten Baumes oder einer Gedenkstätte ermöglicht es den Angehörigen, einen ganz persönlichen Ort des Gedenkens zu schaffen. Der Waldfriedhof bietet somit eine würdevolle Alternative zu konventionellen Friedhöfen. 

 

II. Die Bedeutung der Naturverbundenheit in der Bestattungskultur: 

  • Rückkehr zum Ursprung: Die Naturverbundenheit in der Bestattungskultur spiegelt das Verständnis wider, dass der Mensch ein Teil der Natur ist und nach seinem Tod in diese zurückkehrt. Der Waldfriedhof zusammen mit dem Bestattungshaus Wilke Worbis verkörpert diese Verbundenheit und ermöglicht eine natürliche und ökologische Bestattungsform. 
  • Nachhaltigkeit und Umweltschutz: Der Waldfriedhof fördert auch den Gedanken des Umweltschutzes und der Nachhaltigkeit. Die Bestattungen in der natürlichen Umgebung des Waldes tragen zur Erhaltung der Biodiversität bei und schonen gleichzeitig Ressourcen im Vergleich zu herkömmlichen Bestattungsformen. 

 

III. Die Vorteile eines Waldfriedhofs bei Bestattungen: 

  • Naturbelassene Grabpflege: Der Waldfriedhof bietet Angehörigen eine andere Art der Friedhofsandacht. Von der Auswahl des Baumes oder der Gedenkstätte bis hin zur unkonventionellen, aber natürlichen Grabpflege haben die Angehörigen zusammen mit dem Bestattungshaus Wilke Worbis die Möglichkeit, einen ganz persönlichen Ort des Gedenkens zu schaffen.  
  • Natürliche und zeitlose Ruhestätte: Die Bestattung im Wald bietet eine zeitlose und natürliche Ruhestätte, die von der Veränderung der Jahreszeiten geprägt ist. Angehörige können die Natur in all ihrer Schönheit erleben und zugleich einen Ort besuchen, der die Erinnerung an den Verstorbenen lebendig hält. 

 

Fazit: 

Bestattungshauses Wilke Worbis und der Waldfriedhof ermöglichen eine würdevolle und naturverbundene Bestattungsform. Die einzigartige Umgebung des Waldes schafft einen Ort der Ruhe und Besinnung, in dem Angehörige Abschied nehmen und Trost finden können. Der Waldfriedhof verbindet die Bedürfnisse nach Ruhe, Nachhaltigkeit und Naturverbundenheit und bietet somit eine alternative und einfühlsame Möglichkeit der Bestattung. 

Teilen Sie Ihre Erfahrungen

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Sicherheitsfrage
Schreiben Sie den dargestellten Text im Bild (captcha) unten in das Feld.
4 + 14 =
Solve this simple math problem and enter the result. E.g. for 1+3, enter 4.


totop