Deutscher Blindenführhundehalterverein e.V. in Hannover: Blindenführhunde erleichtern Blinden den Alltag

Über die Straße gehen, Einkaufen oder Körperpflege: Für Sehende eine Leichtigkeit. Menschen, die dagegen Ihr Augenlicht verloren haben, müssen im Alltag eine Vielzahl von Hürden überwinden. Blindenfürhunde können diese Menschen maßgeblich entlasten. Helga Schmitzius, Leiterin des Blindenführhundehaltervereins e. V. in Hannover hat sich der Unterstützung von Blinden verschrieben und bietet umfassende Beratungen und Hilfestellungen zur Verbesserung der Lebensqualität.

Unterstützung auf ganzer Linie

Vor ihrem ersten Einsatz werden die ausgewählten Hunde in einer Blindenführhunde- schule etwa ein Jahr intensiv geschult. In dieser Zeit erlernen die Tiere bestimmte Fähigkeiten an, die die Mobilität ihren künftigen Haltern nicht nur Hannover, sondern in Deutschland verbessern und so zu mehr Lebensqualität verhelfen. Schnelle Reaktionen in Gefahrensituationen, Knüpfung sozialer Kontakte und Erledigungen tätigen: Blindenführhunde werden auf diverse Situationen vorbereitet und wissen genau, wie sie reagieren müssen, um ihre Halter zu warnen. Helga Schmitzius vom Blindenführhundehalterverein e. V. in Hannover ist Expertin auf dem Gebiet der Blindenführhunde. Sie weiß genau, worauf Nichtsehende bei dem Erwerb des Tiers achten müssen und berät Sie detailliert zu ihren Möglichkeiten. Darüber hinaus bietet sie regelmäßige Seminare zur Fortbildung an, in denen sie über Blindenführhunde informiert. Wer auf der Suche nach umfassender Unterstützung ist und Fragen zu Blindenführhunden hat ist bei Helga Schmitzius aus Hannover genau richtig. Sie bietet: Unterstützung

  • Beratung vor der Anschaffung eines Blindenführhundes
  • Vielfältige Hilfestellungen im Alltag
  • Unterstützung bei Behördengängen und Antragsstellungen
  • Informative Seminare
  • Erstellung von Gutachten

Standort

Impressum
totop