Christa Opitz-Böhm, Heilpraxis in Wolfratshausen

Christa Opitz-Böhm hat sich seit dem Jahre 2008 als Heilpraktikerin in Wolfratshausen niedergelassen. Vorausgegangen ist eine 24-jährige Tätigkeit als examinierte Krankenschwester in verschiedenen klinischen Fachbereichen. Durch ausgewählte Ausbildungen und Fortbildungen hat sie ihren Kenntnisstand erweitert: beispielsweise in der klassisch-miasmatischen Homöopathie, der Energiemedizin/Bioresonanztherapie, der Massagetherapie und der angewandten Kinesiologie. Neben der Behandlung mit Massagen und Anwendungen in der Heilpraxis in Wolfratshausen nimmt sich Christa Opitz-Böhm Zeit für Hausbesuche.

Ganzheitliche Behandlung mit einem differenzierten Leistungsspektrum

In der Heilpraxis wird nach der klassischen miasmatischen Homöopathie behandelt, die eine nachhaltige Behandlung bei akuten und chronischen Erkrankungen darstellt. Die gesamte Struktur sowie alle Funktionen des Menschen haben ihren Ursprung in der Genetik und hier setzt die klassisch miasmatische Homöopathie an. Die entstehende Krankheit teilt man in verschiedene Miasmen ein, um so ein entsprechendes homöopathisches Mittel zu finden. Die miasmatische Behandlung erfordert Zeit, denn hierbei werden Schritt für Schritt homöopathische Impulse gesetzt um damit den Weg zur Linderung und Genesung einzuleiten.

Da gutes sehen von vielen Faktoren abhängt bietet Frau Opitz-Böhm als  Augen- und Sehtrainerin verschiedene Therapiemöglichkeiten  in Ihrer Praxis oder in Firmentrainings an. Im beruflichen Alltag durch zu viel Naharbeit (Bildschirmarbeitsplatz) wird dem Auge Höchstleistung abverlangt. Dies führt zum sogenannten Office-Eye-Syndrom, gekennzeichnet durch die brennenden, tränenden und trockenen Augen. Ein Sehtraining ermöglicht Verspannungen beim Sehen zu lösen und somit wieder ein entspanntes sehen zuzulassen. Verschiedene Übungen unterstützen und verbessern die Sehkraft bei Kurz-, Weit-, Alterssichtigkeit, Schielen, Hornhautverkrümmung, graue und grüne Star, Netzhauterkrankungen und vieles mehr.

Bei der Honigmassage wird von Heilpraktikerin Christa Opitz-Böhm ein besonderer Honig aus Neuseeland eingesetzt, dem eine hohe antibakterielle und antimykotische Wirkung zugesprochen wird: Manuka-Honig. Die Rückenmassage mit dem speziellen Honig steht für eine Entspannung und Entgiftung des gesamten Körpers. Für die Gesichtsmassage wird diese Behandlung bei Erkältungen, nach Zahnextraktionen, bei Trigeminusneuralgien oder Akne eingesetzt. Diese Behandlung unterstützt die Cellulitebehandlung bei Problemzonen an Oberschenkel und Gesäß. Bei verletzten und in der Bewegung eingeschränkten Gelenken verspricht die Honigmassage eine entkrampfende und regenerierende Wirkung.

Über weitere Anwendungen und Massagen in der Heilpraxis Christa Opitz-Böhm informiert die Webseite.
 

Christa Opitz-Böhm, Heilpraxis in Wolfratshausen
 Heilpraxis in Wolfratshausen
Christa Opitz-Böhm, Heilpraxis in Wolfratshausen
Partner Christa Opitz-Böhm, Heilpraxis in Wolfratshausen

Standort

Impressum
totop