Autogenes Training in Riesa: Praxis für Ergotherapie Bärbel Mehlig

Ganzheitliche Behandlungen in Riesa

Stress kann sowohl seelische als auch körperliche Beschwerden hervorrufen. Ein autogenes Training kann Abhilfe leisten. Die Praxis für Ergotherapie Bärbel Mehlig verhilft ihren Patienten in Riesa mit ganzheitlichen Behandlungen zu Selbstvertrauen, Selbstständigkeit und Lebensqualität. Darüber verhelfen die zahlreichen Behandlungen wie das autogene Training und die klassische Ergotherapie zur Vermeidung von Abhängigkeiten und Isolationen sowie zur Verbesserung der Handlungs- und Bewegungsabläufe. Zahlreiche Weiterbildungen sorgen für ein großes Fachwissen in der Ergotherapie in Riesa.

Autogenes Training für beste Entspannung

In der Praxis in Riesa gibt es zahlreiche Behandlungsmethoden, um das Wohlbefinden zu steigern und die Beschwerden zu lindern. Neben der klassischen Ergotherapie für Kinder und Erwachsene steht das autogene Training im Fokus. Ein zehnwöchiger Entspannungskurs in Gruppen von sechs bis sieben Personen sorgt für eine körperliche und seelische Entspannung. Die Behandlung im Rahmen des autogenen Trainings umfasst Muskelentspannung, Wärmeübungen, Herzübungen und Kopfübungen. Seelische Spannungszustände, Verkrampfungen und Schmerzen sollen in der Praxis für Ergotherapie in Riesa individuell behandelt und gelindert werden. Das Ziel des autogenen Trainings stellt die Verbesserung des Wohlbefindens und die Steigerung der Leistungsfähigkeit. Das autogene Training in Riesa ist sogar über die Krankenkassen erhältlich.

Standort

Impressum
totop