Tiergestützte Fördermaßnahme - Hof Lichtblick in Nettelsee

Tiere schenken Freude – das ist kein Geheimnis. Dass Tiere jedoch unsere Lebensqualität in Form einer Therapie verbessern können, wissen nicht viele. Hof Lichtblick in Nettelsee bietet diese Tiergestützte Fördermaßnahme an. Zusammen mit Hunden, Katzen, Meerschweinchen, Kaninchen, Alpakas, Ziegen und Hühner haben es sich Corinna Forck und Carola Haltermann der Tiergestützte Fördermaßnahme vom Hof Lichtblick in Nettelsee zur Aufgabe gemacht, die Lebensfreude bedürftiger Menschen zu erhöhen. Diese ist allerdings nur eins der vielen Ziele der Tiergestützte Fördermaßnahme am Hof Lichtblick in Nettelsee. Sowohl Menschen jeder Altersstufe , als auch Menschen mit Handicap sollen von dieser Form der Maßnahme profitieren.

Was bringt die Tiergestützte Fördermaßnahme?

Am Hof Lichtblick in Nettelsee sind bei der Tiergestützten Fördermaßnahme die Tiere die Therapeuten. Das klingt unglaubwürdig, jedoch sollte man die Wirkung eines Zusammentreffens zwischen Mensch und Tier nicht unterschätzen. Es wurde erwiesen, dass Tiere Schmerzen lindern können. So kann die Zuneigung eines Hundes Trauer und Depressionen, wenn auch nur für den Moment, unterdrücken. Der Aufbau des Vertrauens zu einem Pferd oder Alpaka kann das Selbstwertgefühl und das Selbstvertrauen steigern. Sie sehen, dass die verschiedenen Tiere der Tiergestützten Fördermaßnahme auf dem Hof Lichtblick in Nettelsee unser emotionales, sowie soziales Empfinden stark beeinflussen können – sodass gezielt psychologische als auch motorische Erfolge erzielt werden können.

Die Ziele der Tiergestützte Fördermaßnahme am Hof Lichtblick in Nettelsee im Überblick:

  • Erhöhung der Lebensfreude
  • Entwicklung von sozialer und emotionaler Kompetenz
  • Steigerung des Selbstwertgefühls und Kommunikationsfähigkeit
  • Erleben von Wertschätzung und Akzeptanz
  • Verbesserung der Motorik u.v.m

Standort

Impressum
totop