Die richtige Vorsorge: Bestattungsinstitut Wernecke in Sandersleben

Vieles muss geregelt und organisiert werden, wenn ein geliebter Mensch aus unserer Mitte gerissen wird. Da der letzte Abschied in Würde verlaufen soll, geht das Bestattungsinstitut Wernecke in der Region Sandersleben bei der Planung der Bestattungen mit großer Sorgfalt vor. Mit einem Vorsorgevertrag lassen sich bereits zu Lebzeiten sämtliche Wünsche für die eigene Beerdigung festlegen und die Kosten begleichen. Die im voraus geplante Vorsorge für Bestattungen versetzt die Angehörigen in der Region Sandersleben in den Stand, sich bei einem Trauerfall mehr auf das Wesentliche zu konzentrieren, da die Rahmenbedingung und das Budget bereits feststehen. Wichtig ist es ebenso, dass die Vorstellungen des Verstorbenen in vollem Umfang in den Ablauf der Bestattungen einfließen. Mit der frühzeitigen Vorsorge der Bestattungen werden die Angehörigen in der Region Sandersleben emotional und finanziell entlastet.

Mit der Vorsorge in Verantwortung handeln

Zur Vorsorge bei Bestattungen gehört das Verfassen eines Testaments, das sich in Eigenregie oder mit Unterstützung eines Notars erstellen lässt. Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht und ein Überblick zum Erbrecht machen die Vorbereitung perfekt. Der Bestattungsvorsorgevertrag wird direkt mit dem Bestattungsinstitut in der Region Sandersleben abgeschlossen. Der für die Bestattungsvorsorge eingezahlte Betrag steht dem Bestattungsinstitut für Bestattungen im Großraum Sandersleben zur Verfügung. Diese Wahlmöglichkeit besitzt den Vorteil, dass mit dem Bestatter in Sandersleben bereits zu Lebzeiten individuelle Bestattungen geplant werden können.

Standort

Impressum
totop